Samstag, 16. September 2017

Hygieneampel soll abgeschafft werden – das Nachfolgemodell steht fest:

Die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat nun endlich das Entfesselungspaket I beschlossen - insgesamt sollen 13 Gesetze von den Neuerungen betroffen sein und sollen nun unter dem Stichwort „Entbürokratisierung“ verändert werden. 

Was verändert sich für die Lebensmittelbranche / Gastronomie?

In Zukunft soll es mehr verkaufsoffene Sonntage geben. Anstatt wie bisher an 4 Sonntagen soll künftig an 8 Sonntagen geöffnet sein, evtl. sogar an 16 Sonntagen.
Was verändert sich an den Ladenöffnungszeiten?
Es ist geplant, dass es Samstags keine zeitliche Begrenzung für Einzelhandel und Supermärkte mehr gibt. Somit könnten diese dann bis Mitternacht geöffnet haben. Bisher mussten die Betriebe spätestens um 22 Uhr schließen.

Was steckt sonst noch hinter dem Entfesselungspaket I? 

Die von der Vorgängerregierung eingeführte Hygieneampel >>> will der neue Landtag nun wieder komplett abschaffen. Ein neues Gesetz soll das Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz (KTG) aufheben – nun ist geplant, dass vorbildliche Betriebe ausgezeichnet werden sollen.
Das Landeskabinett Nordrhein-Westfalens entschied nun die Abschaffung der Hygieneampel.
Das neue „Gesetz zum Abbau unnötiger und belastender Vorschriften im Land Nordrhein-Westfalen“ soll die Gewerbetreibenden entlasten.
Nach dem "Gesetz zur Bewertung, Darstellung und Schaffung von Transparenz von Ergebnissen amtlicher Kontrollen in der Lebensmittelüberwachung“ (KTG) - die sogenannte Hygieneampel - wären alle Lebensmittelbetriebe ab 2020 verpflichtet gewesen, die Kontroll-Ergebnisse der amtlichen Lebensmittelüberwachung in Form des Kontrollbarometers im Eingangsbereich bzw. auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.
Laut der neuen Landesregierung ist die Regelung unübersichtlich, kompliziert und der Zweck - beim Verbraucher für mehr Transparenz zu sorgen - wird nicht erreicht.
Die neue Landesregierung setzt deshalb auf eine Positivdarstellung.

Was bedeutet die neue Positiv-Darstellung?

Betriebe sollten ausgezeichnet werden, wenn sie alle Standards erfüllen oder darüber hinausgehen. Dies soll positive Anreize für die Betriebe setzen, die höchsten Standards zu erfüllen. Die Landesregierung wird alle Beteiligten einladen, um dieses neue Modell zu entwickeln.

Fazit zur Hygieneampel und den kommenden Neuerungen:

Es bleibt nun abzuwarten, was genau in die neue Regelung oder in ein evtl. neues Gesetz hineingepackt wird. Auf jeden Fall wird sich auch weiterhin eine gute Hygiene und speziell auch eine externe Betriebsbetreuung auszahlen – um zukünftig dann eine gute Positiv-Darstellung zu erhalten.
Gerne stehen wir Ihnen hierzu als kompetenter Partner zur Seite.
Weitere Infos finden Sie hier: www.hygiene-netzwerk.de
Nutzen Sie das kostenlose E-Book "Vorbereitung auf die Hygieneampel" als Grundlage zur Optimierung Ihrer Abläufe und den kommenden HACCP Anforderungen. Hier finden Sie es >>>


Keine Kommentare:

Kommentar posten