Freitag, 29. August 2014

Hohe Belastung von Wurstprodukten mit ESBL-Keimen in Brandenburg

In Brandenburg erhältliche Wurstwaren sind erheblich von antibiotikaresistenten Keimen betroffen. Das ergab eine Studie, die im Auftrag der Brandenburger Bündnisgrünen durchgeführt wurde. Demnach waren in einer Stichprobe von 25 Mettwurstprodukten aus 18 Brandenburger Orten 15 mit den für Menschen potentiell gefährlichen ESBL-Keimen infiziert. Das entspricht einem Anteil von 60 Prozent. Hier weiterlesen >>>

Keine Kommentare:

Kommentar posten